PBME

Sehr gerne verweisen wir auf die wichtige Arbeit von Prof. Dr. Claudia von Werlhof und hoffen auf Grund deren Dringlichkeit auf reges Interesse und Ihre Unterstützung:

„Wir haben … die Chance, aus dem trügerischen Traum vom rechten Gang der Dinge endlich aufzuwachen. Wir können … erkennen, dass es am Ende einzig um die Empfindung und Ausübung der Lebensfreude und der Liebe zum Leben geht! Aber dieses Leben und die Erde, auf dem es – einzigartig im Kosmos – möglich ist, sind heute unglaublicherweise ernsthaft bedroht. Wenn wir dies sehen, dann können wir die Lebensfreude und die Liebe zum Leben paradoxerweise neu oder überhaupt zum ersten Mal in ihrer ganzen Fülle erfahren und leben – wenn auch nicht mehr naiv, sondern nun als Antwort auf die Frage, was wir angesichts der in der Tat Angst machenden Bedrohung des Lebens und der Erde für diese tun können: Für sie aufstehen – jenseits der Angst – was sonst?!“ Claudia von Werlhof (aus: „Zwei Jahre PBME! Die Angst und Was tun?“, 6. Info-Brief der PBME, Juni 2012)